Captain Marvel (2019)

Letztes Jahr schockierte uns Avengers: Infinity War mit der Auslöschung der Hälfte allen Lebens im ganzen Universum und dem gewaltsamen Tod unzähliger, lieb gewonnener Superhelden. Seitdem warten und hoffen wir gebannt darauf, dass die verbliebenen Helden in Avengers: Endgame (Release am 25. April 2019) irgendwie alles wieder richten. Doch die „größten Helden der Welt“ sind an einem Punkt angekommen, an dem sie jede Hilfe brauchen, die sie bekommen können. Da kommt Captain Marvel ins Spiel. Und damit wir Zuschauer auch wissen, wer das Ruder im Kampf gegen den wahnsinnigen Titanen Thanos herumreißen soll, bekommt die neue Heldin vorher kurzerhand noch ihren eigenen Film spendiert.

Alita: Battle Angel (2019)

Yukito Kishiros Battle Angel Alita ist wohl, neben Ghost in the Shell, einer der weltweit bekanntesten und erfolgreichsten Cyberpunk Manga Comics und erschien erstmals in Shueishas Business Jump Magazine zwischen 1990 und 1995. James Cameron stieß wohl schon damals auf den Stoff und ließ seine Begeisterung dafür in die von ihm geschaffene Serie Dark Angel (2 Staffeln, 43 Episoden, 2000 bis 2002) einfließen. Den Plan, die Story direkt zu verarbeiten fasste er zwar schon damals, bis dies in seinen Augen aber technisch zu verwirklichen war, sollten noch fast 20 Jahre ins Land gehen. Seit dem 14. Februar ist Alita: Battle Angel nun endlich im Kino angekommen und ich habe mir den Streifen kürzlich angesehen.

Venom (2018)

Wer in seinem Leben irgendwann mit dem Comic-Helden Spider-Man in Kontakt kam, müsste eigentlich auch schon von Venom gehört haben. Sei es mittels der Comics oder sei es mittels Sam Raimis drittem Spider-Man Film mit Tobey Maguire in der Hauptrolle. Nach einem eher schwachen Auftritt in besagtem Streifen, feiert die beliebte Figur nun endlich ihre Rückkehr auf die große Kino-Leinwand.

Deadpool 2 (2018)

Seit den Geschehnissen des ersten Teils sind etwa zwei Jahre vergangen. Wade Wilson alias Deadpool (Ryan Reynolds) verdingt sich inzwischen wieder als Söldner, operiert jetzt allerdings weltweit und arbeitet unermüdlich daran, Kriminelle am eigenen Leib erfahren zu lassen, wie die sprichwörtlichen Radieschen von unten aussehen. Als er nach einem, unfreiwillig abgebrochenen, Anschlag auf den Boss eines Drogenrings nach Hause zurückkehrt, um mit seiner Freundin Vanessa (Morena Baccarin) den gemeinsamen Jahrestag zu feiern, folgen ihm die Bösewichte und töten bei ihrem Angriff Vanessa.

Pacific Rim: Uprising (2018)

10 Jahre sind vergangen, seit Kaijū sich in Pacific Rim [Affiliate-Links: iTunes / amazon.de] an der Invasion der Erde versucht haben. Im Jahr 2035 sind die Menschen vielerorts immer noch mit dem Wiederaufbau beschäftigt, gerade die Küstenstädte leiden unter den Auswirkungen der verheerenden Angriffe. Während das militärisch organisierte Pan Pacific Defense Corps das Jaeger Programm wieder hat aufleben lassen und inzwischen stärker ist, als jemals zuvor, schlagen sich die Menschen in den ehemaligen Kampfgebieten mit Diebstahl und Schwarzmarkthandel durch. So auch Stacker Pentecosts Sohn Jake (John Boyega).

Rampage (2018)

J|F|T|R = Just For The Record(s). Kurzkritiken. Ohne viel Tamtam. Einfach so, nur für’s Protokoll. Und los… Davis Okoye (Dwayne Johnson) ist Primatologe, Tierschützer und kann mit anderen Menschen nicht allzu viel anfangen. Sehr viel besser kommt er mit seinen tierischen Begleitern klar, allen voran mit dem ungewöhnlich intelligenten Gorilla George, dem er einst das Leben rettete. Während die beiden einem beschaulichen Leben in einem Wildtierpark bei San Diego nachgehen, finden auf einer Raumstation im Erdorbit illegale Gen-Experimente statt und gehen (natürlich) ganz furchtbar schief.

Marvel’s Iron Fist: Season 02 (2018)

Nach dem (vermeintlichen) Ableben Matt Murdocks (Daredevil) am Ende von Marvel’s The Defenders, macht Danny Rand (Iron Fist) es sich zur Aufgabe sein Versprechen an Matt zu erfüllen und ist fortan jede Nacht in seinem Viertel New Yorks (Chinatown) unterwegs, um dort nach dem Rechten zu sehen. Die „Hand“ ist besiegt, also widmet er sich dabei vornehmlich den miteinander konkurrierenden Triaden, den „Golden Tigers“ und der „Hatchet Gang“.

Tom Clancy’s Jack Ryan (2018)

Der Schriftsteller Tom Clancy sollte nicht nur waschechten Leseratten ein Begriff sein, auch Filmfreunde und Gamer müssten mit dem Namen etwas anfangen können, wurden doch einige seiner Bücher verfilmt und einige seiner Ideen zu sehr erfolgreichen Videospielserien verarbeitet. Wer zumindest einen der Filme gesehen hat, sollte mit der Figur des Central Intelligence Agency (CIA) Mitarbeiters Jack Ryan vertraut sein, der auf der großen Leinwand inzwischen von Alec Baldwin, Harrison Ford, Ben Affleck und zuletzt Chris Pine verkörpert worden ist. Prime Video hievt die Figur nun mit Tom Clancy’s Jack Ryan ins Serien-Format.

Das Zeiträtsel (2018)

Meine Frau und ich mögen Disney Filme: Egal ob Zeichentrick (von Bambi bis hin zu Küss den Frosch), die gemeinsam mit Pixar produzierten Streifen (wie Toy Story oder Findet Nemo) oder die Realfilme (wie die Fluch der Karibik Reihe). Wir haben sie alle gesehen. Ohne Ausnahme. Als auf iTunes kürzlich Das Zeiträtsel (Originaltitel: A Wrinkle in Time) verfügbar wurde, war sofort klar, dass wir uns auch das neueste Werk der Walt Disney Studios zu Gemüte führen würden.